Ausstellungen in der Bamberger Maternkapelle Seit dem Jahr 1930 dient die altehrwürdige im Domgrund gelegene Maternkapelle unserem Verein für Krippenausstellungen. Waren es anfangs nur Motive zum weihnachtlichen Geschehen, so betrat man 1953 Neuland mit Ausstellungen zum Leiden Christi. Das große Interesse der Krippenfreunde an dieser zu Ostern stattfindenden Ausstellung ermutigte den Vereinsvorstand, diese außergewöhnlichen Darstellungen beizubehalten. Die Weihnachtsausstellung wird in jedem Jahr von weit über 10000 Menschen besucht, die Passionsausstellung immerhin von knapp 2000. Wir würden uns freuen auch Sie bald in der Bamberger Maternkapelle begrüßen zu können. An unserem Kiosk finden Sie ausgewählte Krippenliteratur, eine Bilder-CD mit den Fotos der Krippen der aktuellen Ausstellung, Postkarten mit Motiven von diversen Krippen des Bamberger Krippenvereins, Ausschneidekrippen, Guckkastenkrippen und einiges mehr. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei. Die Ausrichtung solcher Ausstellung ist mit nicht unwesentlichen Kosten verbunden, deswegen würden wir uns bei Ihrem Besuch über eine Spende freuen, damit die Tradition der Krippenausstellung auch weiterhin fortgeführt werden kann.   Foto: Michael Spönlein Foto: Michael Spönlein Foto: Michael Spönlein